Trudeltreffen.de

Feierabend-Kneipenbesuche von 2007 bis 2010.

02.06.09: Die Leine Suite

Jetzt aber: Heute erweckt das Wetter bei den Betreibern der Leine Suite genug Vertrauen, und die neue Gastronomie auf der Promenade des Leineufers ist geöffnet. Wir schlendern an Polster-Sitzecken, Liegestühlen im Sand und kleinen Tischen an der Balustrade vorbei. So ganz als unser Tag entpuppt es sich aber leider nicht.

Leine-SuiteUnser reservierter “Tisch für sechs” bietet nur Platz für vier, obwohl wir zehn sind. Stattdessen setzen wir uns direkt neben die “Küche” - also neben die Theke mit ihrer hektischen Betriebsamkeit und vielen Gerüchen. Als die Sonne verschwindet, wird es leider kühl. Svea, Sebastian (der heute seltsamerweise Tobi heißt) und Christin stellen sich für ein Essen an und kommen zehn Minuten später mit großem Erfolg wieder: Sie haben bestellt. Bis ihre Nummer aufgerufen wird, kann es aber länger dauern, schätzt Christin angesichts der Geschwindigkeit des Personals.

“Tobi” hat bei Amazon einen Radatlas für die Provence bestellt und beturtelt mit Svea die Urlaubsplanung für diesen Sommer. Ich scanne den Barcode des Buches mit meinem Handy und kann daher hier diesen Link zu dem Radatlas präsentieren - und zugleich erwähnen, dass es viele Möglichkeiten gibt, versandkostenfrei Bücher zu bestellen.

Christins Freundin Cho Chang [Name von der Redaktion geändert] trudelt erstmals mit und ist verstört, als wir sie bitten, für ein Internet-Foto zu posieren. Sie hält Erwähnungen im Internet generell für gefährlich. Stattdessen schießt sie dieses Trudelfoto, das immerhin niemand besser hinbekommen hätte, locker aus dem Handgelenk direkt von der Wand - und ist auf dem Bild leider nicht zu sehen.

Leine Suite

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2017 by: Trudeltreffen.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.