Trudeltreffen.de

Feierabend-Kneipenbesuche von 2007 bis 2010.

09.10.08: Die hanOMacke

Heute ist ein perfekter Tag, in die hanOMacke zu trudeln: Erstens hat sie nach monatelangem Umbau erst seit dieser Woche wieder geöffnet. Die neue hanOMacke versucht mit einem kühlen, schlichten Charme zu überzeugen, der jedoch hauptsächlich suggeriert, dass das Bier hier wohl nicht viel kostet. 1,50 Euro pro Flasche Becks sind auch in der Tat studentenfreundlich.

Zweitens befindet sich die hanOMacke ganz in der Nähe der Maschbauparty, bei der man sich schon um 20 Uhr anstellen muss, um noch hineinzukommen.

Um kurz vor sieben treffe ich mich daher mit all den heutigen Trudelinteressenten in der hanOMacke: und zwar mit Jurij.

Nur mit Jurij! Was ist los? Setzt sich der gestrige Trudel-Boykott nun fort? Möchte sonst keiner mehr mittrudeln?

Zum Glück kommt um halb acht auch noch Nina zu uns und begleitet mich dann nach dem Trudeln auch noch zur Maschbauparty - einer Semesteranfangs-Flatrate-Party, bei der für 7 Euro Eintritt beliebig viel Bier und Sekt ausgeschenkt wird.

Aber das gehört eindeutig nicht zum Trudeln.

hanOMacke

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2017 by: Trudeltreffen.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.